Liebe Schwangere, liebe werdende Väter

machen Sie sich keine Sorgen, wir Hebammen bleiben auch während der Corona-Pandemie an Ihrer Seite. Wir sind flexibel und geben jeden Tag unser Bestes, um uns an die sich fast täglich ändernden Arbeitsbedingungen anzupassen. Wir hoffen, dass auch Sie offen dafür sind, sich auf neue Betreuungswege einzulassen. Im Folgenden finden Sie in kurz und knapper Form Informationen zu den derzeitigen Änderungen.

Hausbesuche

Sind Untersuchungen notwendig, werden alle Hausbesuche in der Schwangerschaft und nach der Geburt weiterhin wie gewohnt angeboten. Bitte tragen Sie beim Hausbesuch einen Mundschutz, da der Mindestabstand von 1,5m bei Untersuchungen oder der Stillberatung nicht immer eingehalten werden kann. Damit helfen Sie uns Hebammen, weiterhin viele Familien versorgen zu können.

Die erste gemeinsame Zeit mit dem Neugeborenen nach der Geburt ist unvergesslich. Natürlich verstehen wir, dass Großeltern, Tanten und Onkel, Freunde und Bekannte die junge Familie besuchen möchten. Wir bitten Sie, dabei die derzeitigen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen gut im Blick zu haben und sich daran zu halten. Hebammen möchten andere Familien, als auch sich selbst und ihre Angehörigen schützen.

Vorgespräche/ Erstgespräche

Vorgespräche dienen dem ersten Kennenlernen, dem Besprechen der zu erbringenden Leistungen, als auch der Erhebung von allen erforderlichen Daten der “Kranken- oder Schwangerengeschichte“. Wenn keine Untersuchung erforderlich ist, bieten Hebammen diese Leistung aktuell als VideoCall oder Telefonat an. Die Hebamme wird Kontakt zu Ihnen aufnehmen und das weitere Procedere klären. Es soll Ihnen keine Kosten verursachen.

Kurse

Solange ein Mindestabstand von 1,5 – 2m während Versammlungen und/oder Treffen einzuhalten sind, wird es keine Kurse geben, die wie gewohnt stattfinden. Die meisten Kolleginnen bieten Online- Kurse an. Die Erfahrung zeigt, dass die Resonanz der Frauen und Männer diesbezüglich sehr gut ist. Die Abrechenbarkeit dieser digitalen Kurse ist zunächst bis zum 31.03.2021 befristet. Aktuell ist noch keine Änderung der Kassenleistungen in Sicht. Die meisten Kolleginnen bieten ihre Kurse an, aber wissen noch nicht, ob sie diese weiterhin digital durchführen müssen oder sie bald wieder in normaler Anwesenheit durchführen können. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Bitte unterstützen Sie uns Hebammen, die Kurse auch weiterhin verlässlich planen zu können. Buchen Sie nur Kurse, zu denen Sie auch persönlich gehen möchten, als auch digital teilnehmen würden. Vielen Dank für Ihr Verständnis, wenn wir als Hebammenzentrale nur dann Kursanfragen über den 31.03.2021 hinaus vermitteln können, wenn Sie sowohl digital als auch persönlich teilnehmen möchten.

Situation in den Kliniken

Die aktuellen Besuchsregelungen in den Kliniken entnehmen Sie bitte auf deren Homepages. Aufgrund der sich ständig ändernden Lage, sind die Informationen dort immer aktuell.

Dear families,

don`t worry, midwives stay by your side during the Corona Pandemic. We are flexible and give our best to adapt the new working conditions, which change nearly daily. Hopefully, you are also open for new ways of midwifery care. Here you can find short information about the latest changes.

Home Visits

If examinations are necessary, home visits will be offered as usual during pregnancy and after birth. Please wear a face mask, because it is not always possible to keep the minimum distance of 1,5m during examinations or breastfeeding advices. You`d help us midwives to care for a lot of families.

The first time with a newborn baby is unforgettable. We understand of course, that grandparents, aunts, uncles and friends want to visit the young family. Please pay attention to the latest contact restrictions. Midwives want to protect other families, themselves and their relatives.

First Counselling Talk

The first counselling talk helps to see, if request and offer match, which medical history or questions the pregnant woman has. If no examination is necessary, midwives offer those appointments as video calls or simple phone calls. Your midwife will get in contact to you to clear up, how you can come together. There shouldn`t be any costs for you.

Classes

As long as the minimum distance of 1,5 – 2m is kept during meetings, classes won`t take part as usual. Most of our colleagues offer online classes. As experiences show, the response from women and men to the classes is positive. Insurances pay those online classes until 31.03.2021. At the moment, we don`t know, how the situation will be later. That is why midwives offer their classes without knowing, if the classes will take place as usual or not. Thank you for your understanding.

Please help us midwives to plan future classes reliable. Therefore, book only those classes, you want to take part personally or online.

Situation in clinics

You can find the latest conditions for visits in the maternity wards of the different clinics on their homepages.